Recife & Umgebung

Für meine letzten Tage in Brasilien bin ich nicht direkt in Recife abgestiegen, sondern im etwa 40km südlich gelegenen Porto de Galinhas – über Recife hört man ja schlimme Geschichten, neben der hohen Kriminalität sollen auch Haie ein großes Thema sein.

Der Strand von Galinhas wurde angeblich mehrfach in Folge zum schönsten von Brasilien gewählt… er war meiner Meinung nach okay, aber jetzt auch nix wahnsinnig besonderes, selbst die bei Ebbe zugänglichen Tidal Pools (kleine Teiche zwischen den Riffen in denen lauter Fische neugierig um einen herumschwimmen) gibt es auch anderswo.

Den Titel „schönster Strand“ beanspruchen, wie ich mittlerweile auch herausbekommen habe, wohl mehrere Dörfer für sich – vielleicht gibts da mehrere Organisationen die die schönsten Strände küren oder es ist einfach frei erfunden… naja, will nicht meckern, es ließ sich hier schon aushalten – war auf alle Fälle besser als direkt in Recife oder weiter im Norden Olinda, denn wie ich ebenfalls später herausgefunden habe: sämtliche Abwässer aus der Millionenstadt Recife werden ungeklärt ins Meer geleitet und treiben langsam nach Norden, entsprechend riecht es in Olinda.

Jetzt geht es erstmal zurück nach Hause und ich freue mich schon richtig darauf 3 Wochen daheim auszuspannen ohne Reisestress 😉

Sofern nicht doch noch große Langeweile zuhause aufkommt und ich zu einem spontanen Kurztrip aufbreche war es dann erstmal wieder mit Reise-Bildern. Danke für’s Reinschauen und bis bald… die nächste Reise kommt bestimmt 😛

Das könnte Dich auch interessieren...