Monatsarchiv: August 2011

New York III

Und noch ein paar Bilder aus New York… am letzten Tag war das Wetter nicht nur super, sondern die U-Bahnen fuhren auch (fast) alle wieder. Also konnte ich mir doch noch ein bisschen die Stadt anschauen bevor, es zum Flughafen...

New York II (still alive)

Hatten einen angenehmen Abend (riesige Pizza für jeden auf Kosten der Hostelbetreiber für die Unannehmlichkeiten) und eine ruhige Nacht. Ich hab nicht einmal mitbekommen dass es wirklich gestürmt hat, nur den Regen gehört und wir hatten in Manhattan auch durchgehend...

New York: Warten auf „Irene“

Wäre beinahe nicht in den Flieger nach New York gekommen (Einreise und Zoll beim Umstieg in Florida hat ewig gedauert) und das wäre schlecht gewesen (viele Flüge wurden bereits gestrichen und auch landgebundene Transportmittel wie Amtrak stellten ihren Betrieb wohl...

Arequipa & Colca Canyon

In Arequipa habe ich mich nur sehr kurz aufgehalten und direkt einen 2-Tages-Trek zum Colca Canyon gebucht. Die meisten Leute in meinem Bus haben sich für 3 Tage entschieden (was ich aus Zeitgründen nicht machen konnte), im Nachhinein hat sich...

Titicaca-See

Von Cusco bin ich mit dem Nachtbus nach Puno an den Titicaca-See gefahren und habe mir eine Tour zu den Islas Flotantes de los Uros (Schwimmende Inseln der Urus) und auf die Isla Taquile (auch „Insel der strickenden Männer“ genannt)...

Machu Picchu

Allein die Eisenbahnfahrt nach Machu Picchu war schon sehr lohnenswert, man startet in der ziemlich kargen Hochebene von Cusco und fährt durch enge Täler immer tiefer bis man zu den ersten Ausläufern des Amazonas-Regenwaldes kommt. Von Aquas Calientes wird man...

Cusco

In Lima hätte ich den Bus nach Cusco fast verpasst, da der Hostelbesitzer (der mir ein Taxi zum Terminal besorgen wollte) und ich total die Zeit vergessen haben. Mit ordentlich Trinkgeld hat der Taxifahrer dann ein paar Verkehrsregeln gebeugt und...

Lima

Lima ist eine sehr saubere und gepflegte Stadt, überall gibt es nette kleine Parkanlagen – erstaunlich, wo die Stadt doch eigentlich in Wüstenklima liegt und es hier kaum regnet. Man hat auch ein sehr hohes Sicherheitsgefühl, neben vielen Aufpassern auf...

Los Angeles

Habe mich in einem sehr zentral gelegenen Hostel am Hollywood Boulevard (Walk of Fame) einquartiert. Quasi gegenüber liegt das Kodak Theatre, wo seit knapp 10 Jahren die Oscars verliehen werden (einer der Langzeitgäste hat mir Bilder gezeigt, was hier dann...

Emergency Room

An der Northshore in Hawaii war es eigentlich recht gemütlich… nicht so zugebaut wie Waikiki – eher Kleinstadtcharakter, sehr relaxte Einwohner und noch relaxtere Gäste. Waren einige sehr schräge Vögel in dem Hostel, aber alle haben sich gut verstanden ^^...